Ratatouille

Statistiken 1: Woher kommen unsere Leser – 2012?

Diese Frage haben wir schon 2008 und 2009 gestellt und die Antworten waren nahezu gleich: Suchmaschinen – also Google im Wesentlichen. Wenn man diese Frage heute beantwortet haben will, bekommt man auch wieder die gleiche Antwort. Intessant wird es dann, wenn man sich die relative Verteilung mal anschaut. Da hat sich ja doch ein bisschen was getan:

Der prozentuale Anteil von Lesern, die über Suchmaschinen und verweisende Webseiten auf unser Blog klicken, ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen, während die Zahl der direkten Zugriffe rückläufig ist. Das spricht dafür, dass die Themen, über die wir so bloggen, nun auch von Google und Co. bei einer entsprechenden Suchanfrage angezeigt werden.

Das könnte daran liegen, dass die dazugehörigen Artikel trotz ihres zuweilen doch schon recht hohen Alters immer noch gelesen und diskutiert werden. Das zeigt uns natürlich, dass die Themen immer noch relevant und wichtig für die Bewerber sind. Interessanterweise hat es das Thema Elternzeit in den letzten Jahren immerhin unter die TOP 10 geschafft. Das könnte an den vielen Jung-Muttis bei uns im Blogger-Team liegen, oder?!

Bei den verweisenden Webseiten waren bis 2009 vor allem die Karrierebibel von Jochen Mai, Absolventa und das JOBlog von Marcus Tandler ganz vor dabei. In den letzten Jahren haben sich natürlich Twitter und Facebook die Spitzenplätze gesichert.

Der BewerBär schwimmt also gut mit auf der Suchmaschinen- und Social-Media-Welle. Und das ist ja auch so gewollt, schließlich wollen wir die Bewerberwelt ein bisschen besser, aber vor allem transparenter machen. 😀

Über den Autor

Gastautor

Um unsere Inhalte etwas abwechslungsreicher zu gestalten, lassen wir gern auch andere Autoren zu Wort kommen. Interesse? Einfach Mail mit Themenvorschlag an: presse@towerconsult.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar