Ratatouille

Ein bisschen Disziplin muss sein! Auch für Studenten.

Ja, ich studiere und nein, ich schlafe nicht jeden Tag bis Mittag, bummle dann zu einer einzigen Vorlesung, um dann meinen Nachmittag gemütlich auf der Couch zu verbringen, bis ich abends in die Kneipe gehe. Auch wenn genau das scheinbar immer noch der Mythos zu sein scheint, der vielen Menschen im Kopf rumgeistert, wenn sie an Studenten denken. Mit Händen und Füßen muss ich mich immer wieder gegen derartige Vorurteile verteidigen.

Und der Punkt ist vor allem: ich könnte mir so eine Lebensweise gar nicht erlauben. Denn zumindest da, wo ich studiert habe, wäre ich mit so einer Einstellung längst rausgeflogen oder hätte so schlechte Noten geerntet, dass meine Aussichten auf einen Masterplatz oder einen guten Job gegen 0 gegangen wären. Meine Kommilitonen und ich mussten ganz schön ranklotzen und uns am Riemen reißen…

Umso mehr bin ich persönlich unfassbar genervt von anderen Vertretern der Studentenschaft, die es in ihrer Laufbahn allem Anschein nach noch nicht einmal geschafft haben, das Wort Disziplin oder Ordnung auch nur im Wörterbuch nachzuschlagen – geschweige denn diese Tugend an den Tag zu legen.

So erreichten uns beispielsweise vor kurzem Bewerbungsunterlagen, die vor Fehlern nur so strotzten. Ich sage nur falsche Adresse des Unternehmens, Anschreiben im  Copy-Paste-Stil und sogar die eigene Unterschrift schien eine unbezwingbare Herausforderung darzustellen. Da stellt sich mir die Frage, wie es diese  Leute überhaupt an eine Hochschule schaffen und wie sie es hinbekommen, dort zu bleiben. Im Übrigen tut das dem Ruf der betreffenden Hochschule und ihrer Absolventen einen großen Abbruch.

Wenn man so was sieht, ist es kein Wunder warum ein schlechtes Studenten-Image die Runde macht. Da könnte man schließlich tatsächlich denken, alle Studenten wären Faulpelze und Nichtstuer.

Also bitte liebe Studenten, stellt Euch bitte nicht ganz so ungeschickt an. Nehmt Euch einfach die nötige Zeit, um Eure Unterlagen ordentlich vorzubereiten. Es lohnt sich!

Über den Autor

Gastautor

Um unsere Inhalte etwas abwechslungsreicher zu gestalten, lassen wir gern auch andere Autoren zu Wort kommen. Interesse? Einfach Mail mit Themenvorschlag an: presse@towerconsult.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar