Ratatouille

Wo steht der Mensch in der Digitalen Transformation?

Digitale Transformation, Quelle: Danneiva/pixabay.com
Geschrieben von Anna

Bessere User-zentrierte Services mit künstlicher Intelligenz oder doch lieber offline?

In den letzten Wochen konntet ihr bei uns bereits mehrere Artikel zum Thema Digitalisierung und den Herausforderungen dieser für die Arbeitswelt lesen. In unserem kommenden Microtraining wollen wir uns dem Themenfeld Digitalisierung vor allem von der technischen und dabei nutzerzentrierten Sicht nähern. Klingt im ersten Moment trocken? Ist es aber nicht, denn wir werden nicht über digitale Transformation als trockene Begrifflichkeit sprechen, sondern diese vielmehr in Verbindung mit künstlicher Intelligenz, zukunftsweisenden Analysetools und Design bringen – wie gewohnt, in drei spannenden Vorträgen.

3. Microtraining 2016 zum Thema Digitale Transformation

Am 7. November laden wir alle Interessierten dazu ab 17:00 Uhr in die 29. Etage des JenTowers ein. Das Thema des Abends lautet diesmal: „Wo steht der Mensch in der Digitalen Transformation? – Bessere User-zentrierte Services mit künstlicher Intelligenz oder doch lieber offline?“.  Patenunternehmen aus der TowerByte eG ist für das 3. Microtraining 2016 die SMA Development GmbH aus Jena.

Was sind die Herausforderungen der digitalen Transformation? Und was hat das alles mit dem Silo-Dilemma zu tun? Diese und weitere Fragen beantworten und durch den Abend führen, wird Michael Mörs, Geschäftsführer der SMA Development. Bestimmt wird er auch die Bedeutung hinter der Abkürzung SMA erklären :), viel mehr jedoch, was es für ihn mit epicinsights auf sich hat. Dieses Tool ist das Produkt einer Kooperation der SMA Development und Alpha Analytics. Hier verschmelzen Know-how und moderne Technologien aus Online-Marketing und Advanced Analytics zu neuartigen, intelligenten Predicitve-Analytics-Softwarelösungen. Was genau epicinsights alles kann, erklärt Dr. Wilm Schumacher im 2. Vortrag des Abends. Bevor wir in die übliche Diskussionsrunde gehen, freuen wir uns am Ende des Vortragsteils auf den Besuch der Designagentur Studio Montag. Christoph Thetard, Gesellschafter der Agentur, zeigt anhand zweier Projekte aus der Praxis, wie Studio Montag bei der Konzeption von Produkten und Dienstleistungen die digitale mit der physischen Welt sinnvoll verbindet, um Kunden den maximalen Mehrwert zu bieten. Wie immer werden wir den Abend in lockerer Runde und bei Freibier ausklingen lassen.

Hier noch einmal auf einen Blick, welche Vorträge euch im Panoramabankett des Scala Turmrestaurants am kommenden Montagabend erwarten:

  1. Kontext und Relevanz – Gedanken über das Web (3.0)
    Michael Mörs (SMA Development GmbH)
  2. Mit künstlicher Intelligenz Nutzerverhalten vorhersagen
    Dr. Wilm Schumacher (epicinsights)
  3. Digital? Oder Physisch? Oder beides?
    Christoph Thetard (Studio Montag)
  4. Abschluss: Diskussion, Get-together, Freibier :)

Microtraining – was war das noch mal?

Das von uns, der TowerConsult GmbH, organisierte Microtraining findet dreimal jährlich statt. Unternehmen/Organisationen aus Wirtschaft und Wissenschaft stellen in 30-minütigen Vorträgen Trends aus den Bereichen e-Commerce, Social Media, IT-Sicherheit und Softwareentwicklung vor. Ab 17:00 Uhr können in der 29. Etage des JenTowers Erfahrungen ausgetauscht und intensiv diskutiert werden.

Interesse? Die Teilnahme ist kostenlos und ohne vorherige Anmeldung möglich.

Wir freuen uns auf euch!

Über den Autor

Anna

Anna, unsere „Frau fürs Schöne“, war bis November 2016 verantwortlich für alles rund ums Personalmarketing. Als studierte Kommunikationswissenschaftlerin mit Nebenfach Psychologie kam sie 2013 zu uns ins Team. Seitdem berichtete sie über den Weg vom Berufsanfänger zum "Experten" und schrieb mit Einfühlungsvermögen über die Höhen und Tiefen bei der Jobsuche und im Arbeitsalltag. Im Büro versorgte Hobbyköchin Anna uns mit den neusten Rezepten, flotten Sprüchen und viel guter Laune.

Hinterlassen Sie einen Kommentar