Daten­schutz

Richt­li­ni­en zum Daten­schutz der Tower­Con­sult GmbH

1. All­ge­mei­nes zum Daten­schutz

Daten­schutz hat für uns obers­te Prio­ri­tät. Wir legen Wert dar­auf die Daten unse­rer Kun­den zu schüt­zen und sie so zu nut­zen, wie es unse­re Kun­den von uns erwar­ten. Denn Daten sind die Grund­la­ge für uns, einen aus­ge­zeich­ne­ten Ser­vice zu leis­ten.

Von daher sind die Wah­rung der Ver­trau­lich­keit per­so­nen­be­zo­ge­ner und beson­ders schutz­wür­di­ger Daten von Mit­ar­bei­tern, Bewer­bern, Dienst­leis­tern, Kun­den und Ver­trags­part­nern sowie das Ein­hal­ten gesetz­li­cher Bestim­mun­gen zum Daten­schutz für uns selbst­ver­ständ­lich.

2. Erhe­bung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten

Uns ist wich­tig, dass unse­re Kun­den jeder­zeit wis­sen, wann wir wel­che Daten spei­chern und wie wir sie ver­wen­den. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den nur erfasst, wenn unse­re Kun­den die­se frei­wil­lig (z.B. in Form einer Bewer­bung) zur Ver­fü­gung stel­len und der Spei­che­rung aus­drück­lich zustim­men. Tower­Con­sult ver­kauft oder ver­mie­tet kei­ne per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Drit­te.

Es kön­nen durch die Tower­Con­sult zum Zwe­cke der Ver­mitt­lung der Bewer­ber fol­gen­de Daten erho­ben und gespei­chert wer­den:

  • Namen und Vor­na­men
  • Beruf­li­che und pri­va­te Adres­sen
  • E‑Mail Adres­sen (beruf­lich und pri­vat)
  • Tele­fon­num­mern (beruf­lich und pri­vat)
  • Geburts­da­tum
  • Foto (Wenn vor­han­den)
  • Lebens­läu­fe
  • Beruf­li­che Qua­li­fi­ka­tio­nen
  • Beruf­li­che Wün­sche
  • Zeug­nis­se (Aus­bil­dungs­do­ku­men­te, Arbeits­zeug­nis­se)
  • E‑Mails

Die Daten der Bewer­ber wer­den wäh­rend des Bewer­bungs­ver­fah­rens gespei­chert und dem jewei­li­gen Kun­den (Unter­neh­men) zur Ver­fü­gung gestellt. Nach Abschluss des Bewer­bungs­ver­fah­rens und Ein­stel­lung des Bewer­bers beim Kun­den wer­den die von uns gespei­cher­ten Daten gelöscht.

Bewer­bun­gen, die für eine bestimm­te aus­ge­schrie­be­ne Stel­le nicht berück­sich­tigt wer­den kön­nen oder bei uns ein­ge­hen­de Initia­tiv­be­wer­bun­gen wer­den wie folgt behan­delt:

  • Die Daten von Bewer­bern, die sofort eine Ableh­nung erhal­ten, wer­den sofort gelöscht.
  • Daten von Bewer­bern, die eine Anfra­ge auf Auf­nah­me in unse­ren Bewer­ber­pool erhal­ten und die­se ableh­nen, wer­den sofort gelöscht.
  • Daten von Bewer­bern, die eine Anfra­ge auf Auf­nah­me in unse­ren Bewer­ber­pool erhal­ten und die­se nicht beant­wor­ten, wer­den nach spä­tes­tens zwei Mona­ten gelöscht.
  • Daten von Bewer­bern, die eine Anfra­ge auf Auf­nah­me in unse­ren Bewer­ber­pool erhal­ten und die­ser Auf­nah­me  zustim­men, wer­den von uns gespei­chert. Nach spä­tes­tens 12 Mona­ten erfolgt eine neue Anfra­ge.

3. Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung  und Wider­ruf zur Nut­zung von Bewer­ber­da­ten

Bewer­ber erklä­ren aus­drück­lich ihre Ein­wil­li­gung zur Auf­nah­me ihrer frei­wil­lig zur Ver­fü­gung gestell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten in die Daten­bank der Tower­Con­sult. Wir ver­ar­bei­ten die Daten des Bewer­bers nach den Vor­schrif­ten der EU-Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (EU-DSGVO) und des Bun­des­da­ten­schutz­ge­set­zes (BDSG).

Eine Wei­ter­ga­be der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten des Bewer­bers erfolgt an Kun­den und poten­ti­el­le Kun­den der Tower­Con­sult, sofern dies zur Ver­mitt­lung von Tätig­kei­ten für den Bewer­ber erfor­der­lich ist. Über­mit­telt wird dabei ein gemein­sam abge­stimm­tes Kan­di­da­ten­pro­fil, soweit eine Ver­mitt­lung an einen Kun­den oder poten­ti­el­len Kun­den von Tower­Con­sult als mög­lich erscheint.

Die Spei­che­rung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten kann durch den Kunden/Bewerber jeder­zeit wider­ru­fen wer­den. Es erfolgt dann deren Löschung.

4. Aus­kunfts­recht

Unse­re Kunden/Bewerber kön­nen sich jeder­zeit infor­mie­ren, ob Tower­Con­sult per­so­nen­be­zo­gen Daten von ihnen gespei­chert hat.

Soll­te eine Spei­che­rung der Daten nicht mehr gewünscht oder die­se nicht mehr kor­rekt sein, wer­den wir die Löschung bzw. die Sper­rung der Daten vor­neh­men oder die ent­spre­chen­den Kor­rek­tu­ren durch­füh­ren. Vor­aus­set­zung ist, dass ver­trag­li­che oder gesetz­li­che Bestim­mun­gen dem nicht ent­ge­gen­ste­hen.

5. Sicher­heit

Tower­Con­sult trifft Vor­keh­run­gen, um die Ver­trau­lich­keit und Sicher­heit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu gewähr­leis­ten. Wir schüt­zen Ihre Daten vor Ver­lust, Ver­fäl­schung, Mani­pu­la­ti­on und unbe­rech­tig­tem Zugriff oder unbe­rech­tig­ter Offen­le­gung. Wir ver­wen­den Kun­den­da­ten nur zur Erfül­lung des Wunschs oder Anlie­gens unse­rer Kunden/Bewerber. Der Sicher­heits­stan­dard wird fort­wäh­rend den aktu­el­len tech­no­lo­gi­schen Ent­wick­lun­gen ange­passt. Zur Unter­bin­dung der uner­laub­ten Wei­ter­ga­be der Daten durch Mit­ar­bei­ter wer­den die­se mit den Daten­schutz­richt­li­ni­en ver­traut gemacht. Für die Beach­tung der Richt­li­ni­en sorgt der Daten­schutz­be­auf­trag­te.

6. Links auf ande­re Inter­net­sei­ten

Unse­re Web­site kann Links zu ande­ren Web­sei­ten ent­hal­ten, die nicht von Tower­Con­sult betrie­ben wer­den und deren Inhal­te durch Tower­Con­sult nicht beein­fluss­bar sind.

Wir suchen Drit­te sorg­fäl­tig aus. Trotz­dem über­neh­men wir kei­ne Gewähr und Haf­tung für die Rich­tig­keit bzw. Voll­stän­dig­keit der Inhal­te und die Daten­si­cher­heit von Web­sei­ten Drit­ter.  Für den Inhalt der ver­link­ten Sei­ten sind aus­schließ­lich deren Betrei­ber ver­ant­wort­lich.

7. Haf­tung

Die Inhal­te auf unse­rer Web­site wer­den mit gro­ßer Sorg­falt geprüft. Wir gewähr­leis­ten jedoch nicht, dass die Inhal­te unse­rer eige­nen Web­sites jeder­zeit kor­rekt, voll­stän­dig und auf dem neus­ten Stand sind. Ins­be­son­de­re haf­tet Tower­Con­sult nicht für Schä­den, die durch feh­ler­haf­te oder unge­naue Infor­ma­tio­nen ver­ur­sacht wer­den könn­ten.

8. Coo­kies

Goog­le Ana­ly­tics

Die­se Web­site benutzt Goog­le Ana­ly­tics, einen Web­ana­ly­se­dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“).
Goog­le Ana­ly­tics ver­wen­det soge­nann­te „Coo­kies“, Text­da­tei­en, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung der Web­site durch Sie ermög­licht. Die durch den Goog­le-Ana­ly­tics-Coo­kie erzeug­ten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benut­zung die­ser Web­site (ein­schließ­lich Ihrer IP-Adres­se) wird an einen Ser­ver der Goog­le Inc. in den USA über­tra­gen und dort gespei­chert.
Goog­le wird die­se Infor­ma­tio­nen benut­zen, um Ihre Nut­zung der Web­sei­te aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­sei­ten­ak­ti­vi­tä­ten für die Tower­Con­sult GmbH zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­sei­ten­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen zu erbrin­gen. Auch wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen gege­be­nen­falls an Drit­te über­tra­gen, sofern dies gesetz­lich vor­ge­schrie­ben oder soweit Drit­te die­se Daten im Auf­trag von Goog­le ver­ar­bei­ten.

 

Goog­le wird in kei­nem Fall Ihre IP-Adres­se mit ande­ren Daten der Goog­le Inc. in Ver­bin­dung brin­gen. Sie kön­nen die Instal­la­ti­on von Coo­kies durch eine ent­spre­chen­de Ein­stel­lung Ihres Brow­sers ver­hin­dern; wir wei­sen Sie jedoch dar­auf hin, dass Sie in die­sem Fall gege­be­nen­falls nicht sämt­li­che Funk­tio­nen die­ser Web­sei­te voll umfäng­lich nut­zen kön­nen. Durch die Nut­zung die­ser Web­sei­te erklä­ren Sie sich mit der Bear­bei­tung der über Sie erho­be­nen Daten durch Goog­le in der zuvor beschrie­be­nen Art und Wei­se und zu dem zuvor benann­ten Zweck ein­ver­stan­den.

Ver­wen­dung von Face­book Plugins

Unser Inter­net­auf­tritt ver­wen­det Soci­al Plugins („Plugins“) des sozia­len Netz­wer­kes facebook.com, wel­ches von der Face­book Inc., 1601 S. Cali­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrie­ben wird („Face­book“). Die Plugins sind mit einem Face­book Logo gekenn­zeich­net. Wenn Sie eine Web­sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ru­fen, die ein sol­ches Plugin ent­hält, baut Ihr Brow­ser eine direk­te Ver­bin­dung mit den Ser­vern von Face­book auf. Der Inhalt des Plugins wird von Face­book direkt an Ihren Brow­ser über­mit­telt und von die­sem in die Web­sei­te ein­ge­bun­den. Durch die Ein­bin­dung der Plugins erhält Face­book die Infor­ma­ti­on, dass Sie die ent­spre­chen­de Sei­te unse­res Inter­net­auf­tritts auf­ge­ru­fen haben. Sind Sie bei Face­book ein­ge­loggt kann Face­book den Besuch Ihrem Face­book-Kon­to zuord­nen. Wenn Sie mit den Plugins inter­agie­ren, zum Bei­spiel den „Gefällt mir“ But­ton betä­ti­gen oder einen Kom­men­tar abge­ben, wird die ent­spre­chen­de Infor­ma­ti­on von Ihrem Brow­ser direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespei­chert. Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die wei­te­re Ver­ar­bei­tung und Nut­zung der Daten durch Face­book sowie Ihre dies­be­züg­li­chen Rech­te und Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten zum Schutz Ihrer Pri­vatssphä­re ent­neh­men Sie bit­te den Daten­schutz­hin­wei­sen von Face­book. Wenn Sie nicht möch­ten, dass Face­book über unse­ren Inter­net­auf­tritt Daten über Sie sam­melt, müs­sen Sie sich vor Ihrem Besuch unse­res Inter­net­auf­tritts bei Face­book aus­log­gen.

Ver­wen­dung von Goog­le+ Plugins

Die Goog­le-Daten­schutz­be­stim­mun­gen beschrei­ben unse­ren Umgang mit per­sön­li­chen Infor­ma­tio­nen der Nut­zer von Goog­le-Pro­duk­ten und ‑Diens­ten. Sie gel­ten auch für Infor­ma­tio­nen, die Sie bei der Nut­zung der Goog­le +1‑Schaltfläche bereit­stel­len. Die fol­gen­den Infor­ma­tio­nen bezie­hen sich spe­zi­ell auf unse­ren Umgang mit dem Daten­schutz bei Ver­wen­dung der +1‑Schaltfläche.

 

Mit­hil­fe der Goog­le +1‑Schaltfläche kön­nen Sie Infor­ma­tio­nen welt­weit ver­öf­fent­li­chen. Über die Goog­le +1‑Schaltfläche erhal­ten Sie und ande­re Nut­zer per­so­na­li­sier­te Inhal­te von Goog­le und unse­ren Part­nern. Goog­le spei­chert sowohl die Infor­ma­ti­on, dass Sie für einen Inhalt +1 gege­ben haben, als auch Infor­ma­tio­nen über die Sei­te, die Sie beim Kli­cken auf +1 ange­se­hen haben. Ihre +1 kön­nen als Hin­wei­se zusam­men mit Ihrem Pro­fil­na­men und Ihrem Foto in Goog­le-Diens­ten, wie etwa in Such­ergeb­nis­sen oder in Ihrem Goog­le-Pro­fil, oder an ande­ren Stel­len auf Web­sites und Anzei­gen im Inter­net ein­ge­blen­det wer­den.

 

Goog­le zeich­net Infor­ma­tio­nen über Ihre +1‑Aktivitäten auf, um die Goog­le-Diens­te für Sie und ande­re zu ver­bes­sern. Um die Goog­le +1‑Schaltfläche ver­wen­den zu kön­nen, benö­ti­gen Sie ein welt­weit sicht­ba­res, öffent­li­ches Goog­le-Pro­fil, das zumin­dest den für das Pro­fil gewähl­ten Namen ent­hal­ten muss. Die­ser Name wird in allen Goog­le-Diens­ten ver­wen­det. In man­chen Fäl­len kann die­ser Name auch einen ande­ren Namen erset­zen, den Sie beim Tei­len von Inhal­ten über Ihr Goog­le-Kon­to ver­wen­det haben. Die Iden­ti­tät Ihres Goog­le-Pro­fils kann Nut­zern ange­zeigt wer­den, die Ihre E‑Mail-Adres­se ken­nen oder über ande­re iden­ti­fi­zie­ren­de Infor­ma­tio­nen von Ihnen ver­fü­gen.
Neben den oben erläu­ter­ten Ver­wen­dungs­zwe­cken wer­den die von Ihnen bereit­ge­stell­ten Infor­ma­tio­nen gemäß den gel­ten­den Goog­le-Daten­schutz­be­stim­mun­gen genutzt. Wir ver­öf­fent­li­chen mög­li­cher­wei­se zusam­men­ge­fass­te Sta­tis­ti­ken über die +1‑Aktivitäten der Nut­zer bzw. geben die­se Sta­tis­ti­ken an unse­re Nut­zer und Part­ner wei­ter, wie etwa Publisher, Inse­ren­ten oder ver­bun­de­ne Web­sites. So kön­nen wir bei­spiels­wei­se einem Publisher Fol­gen­des mit­tei­len: „10 Pro­zent der Nut­zer, die die­ser Sei­te +1 gege­ben haben, befin­den sich in New York.“

 

Auf dem Tab „+1“ in Ihrem Pro­fil sehen Sie eine Lis­te der Inhal­te, denen Sie +1 gege­ben haben. Sie kön­nen ein­zel­ne Inhal­te aus die­ser Lis­te ent­fer­nen. Sie kön­nen deak­ti­vie­ren, dass Ihnen auf Dritt­an­bie­ter-Web­sites +1‑Empfehlungen von Per­so­nen, die Sie ken­nen, ange­zeigt wer­den. Dies gilt auch für Wer­be­an­zei­gen auf Dritt­an­bie­ter-Web­sites. Daten wie Ihre zuletzt ver­ge­be­nen +1 wer­den lokal in Ihrem Brow­ser gespei­chert. Die­se Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie in Ihren Brow­ser­ein­stel­lun­gen auf­ru­fen und löschen.

Ver­wen­dung von Goog­le Fonts und Goog­le Maps

Auf die­sen Inter­net­sei­ten wer­den exter­ne Schrif­ten, Goog­le Fonts ver­wen­det. Goog­le Fonts ist ein Dienst der Goog­le Inc. („Goog­le“). Die Ein­bin­dung die­ser Web Fonts erfolgt durch einen Ser­ver­auf­ruf, in der Regel ein Ser­ver von Goog­le in den USA. Hier­durch wird an den Ser­ver über­mit­telt, wel­che unse­rer Inter­net­sei­ten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adres­se des Brow­sers des End­ge­rä­tes des Besu­chers die­ser Inter­net­sei­ten von Goog­le gespei­chert. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in den Daten­schutz­hin­wei­sen von Goog­le, die Sie hier abru­fen kön­nen:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

 

Die­se Web­sei­te ver­wen­det das Pro­dukt Goog­le Maps von Goog­le Inc. Durch Nut­zung die­ser Web­sei­te erklä­ren Sie sich mit der Erfas­sung, Bear­bei­tung sowie Nut­zung der auto­ma­ti­siert erho­be­nen Daten durch Goog­le Inc, deren Ver­tre­ter sowie Drit­ter ein­ver­stan­den. Die Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps fin­den sie unter „Nut­zungs­be­din­gun­gen von Goog­le Maps“.

9. Active Sourcing

Active Sourcing meint die akti­ve Anspra­che von poten­zi­el­len Bewer­bern. Die Tower­Con­sult GmbH wen­det Active Sourcing im zuläs­si­gen Umfang an. Das heisst, wir suchen Kan­di­da­ten im berufs­ori­en­tier­ten Netz­wer­ken wie Xing und Lin­kedIn und nut­zen die dort hin­ter­leg­ten Daten für die Suche nach geeig­ne­ten Kan­di­da­ten. Die­se wer­den von uns über die Spei­che­rung ihrer Daten zum Zwe­cke der Suche infor­miert. Der Umgang mit die­sen Daten erfolgt nach den Regeln der Zif­fern zwei bis vier die­ser Daten­schutz­richt­li­nie. Frei­zeit­ori­en­tier­te Netz­wer­ke wer­den hin­ge­gen den pri­va­ten Bereich zuge­ord­net. Das Durch­su­chen nach geeig­ne­ten Kan­di­da­ten wäre hier in der Fol­ge unzu­läs­sig und wird von uns nicht betrie­ben.

10. Beauf­trag­ter für Daten­schutz

Haben Sie Fra­gen zum Daten­schutz, betref­fend der Erhe­bung, Ver­ar­bei­tung und/oder Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, set­zen Sie sich mit uns in Ver­bin­dung. Ihre Fra­gen wer­den so schnell wie mög­lich beant­wor­tet.
Bit­te wen­den Sie sich an unse­ren Ver­ant­wort­li­chen für den Daten­schutz:

 

Tower­Con­sult GmbH
Marie-Chris­ti­ne Gru­ner
Mäl­zer­stra­ße 3
07745 Jena

 

E‑Mail: datenschutz@towerconsult.de
Tele­fon: 03641 32 78 314
Fax: 03641 32 78 399

11. Aktua­li­sie­rung der Erklä­rung zum Daten­schutz

Wer­den neue Dienst­leis­tun­gen ein­ge­führt oder ändern sich die Inter­net-Ver­fah­ren, die Inter­net- und Sicher­heits­tech­nik, wird die Daten­schutz­richt­li­nie ent­spre­chend geän­dert oder ergänzt. Von daher emp­feh­len wir, die­se Daten­schutz­richt­li­nie regel­mä­ßig anzu­ru­fen, um sich über den aktu­el­len Stand zu infor­mie­ren.

 

Aus Grün­den der leich­te­ren Les­bar­keit wird auf eine geschlechts­spe­zi­fi­sche Dif­fe­ren­zie­rung, wie zum Bei­spiel Bewerber/Innen, ver­zich­tet. Ent­spre­chen­de Begrif­fe gel­ten im Sin­ne der Gleich­be­hand­lung für bei­de Geschlech­ter.

Stand: 24.05.2018