Ratatouille

Jenaer Väter sind Spitze in Elternzeit!

Quelle: Peter Smola/pixelio.de
Geschrieben von Angelika

Heute bekamen wir eine Pressemitteilung mit den aktuellen Zahlen zum Thema Elterngeld / Elternzeit zu den in 2012 geborenen Kindern. Diese Informationen möchten wir gern mit euch teilen:

Jena nämlich liegt beim väterlichen Elterngeldbezug – und damit bei Vätern, die in Elternzeit gehen – wieder vorn und führt diese Rangliste seit 2008 an. Damals nahmen 43 % aller Jenaer Väter Elterngeld in Anspruch, im vergangenen Jahr waren es 50 %.

Die geringste Beteiligung von Vätern mit 11 % gab es übrigens in den Städten Gelsenkirchen in Nordrhein-Westfalen und Neumünster in Schleswig-Holstein. Interessant wäre es, hier herauszufinden, warum dortige Väter die Möglichkeit so selten in Anspruch nehmen, sich um den Nachwuchs zu kümmern und eine Familien-Auszeit zu genießen.

Auf die Bundesländer verteilt, sind die Väter mit starker Elternzeitbeteiligung in Bayern, Sachsen und Thüringen zu finden.

Deutliche regionale Unterschiede gab es auch in der Höhe des ausgezahlten Elterngeldes, welches abhängig vom bisherigen Einkommen der Elterngeldbeziehenden ist.
Während in Kreisen Süd- und Südwestdeutschlands das Elterngeld bei durchschnittlich mindestens 1200 EUR lag, hatten Väter in 39 kreisfreien Städten und Landkreisen, die bis auf zwei Ausnahmen in ostdeutschen Bundesländern lagen, einen durchschnittlichen Elterngeldanspruch von weniger als 1000 EUR.

Und dann kommen wir auch schon wieder zum Thema Gehaltsunterschied Mann / Frau: während der bundesweite Schnitt der Mütter beim Elterngeldbezug bei 883 EUR lag, bekamen Väter im Schnitt 1231 EUR. Die höchsten Ansprüche von Müttern gab es in Heidelberg (1122 EUR), München (1118 EUR) und Frankfurt am Main (1103 EUR).

 

 

Über den Autor

Angelika

Ist der Projekt-Profi unter uns und kümmert sich seit 2010 um die Vermittlung von Freiberuflern. IT- und Optikprojekte stattet sie schnell, unkompliziert und professionell mit den passenden Fachleuten aus - ein Anruf und das Projekt ist gerettet. Angelika hat Betriebswirtschaft studiert und ist zudem ausgebildete Heilpraktikern. Im Büro sorgt sie für unser medizinisches Wohl und außerdem, dank ihres wunderbaren Humors, oft für gute Laune.

Hinterlassen Sie einen Kommentar