IT & Technik

IT-Ausbildungsberufe im Überblick

IT-Ausbildungsberufe_MannmitHeftamPC
Geschrieben von Marie

Anfang August trat eine Änderungsverordnung für IT-Ausbildungsberufe in Kraft. Hierbei wurden die Qualifikationen und damit verbundenen Kompetenzen besonders im Bereich der IT-Sicherheit und im Datenschutz angepasst. Die IT-Branche ist eine schnelllebige Branche wo auf Neuerungen wie das Inkrafttreten der neuen DSGVO Ende Mai entsprechend reagiert werden musste. In diesem Rahmen wird sich 2020 ebenso eine inhaltliche und strukturelle Neuordnung der Ausbildungsberufe anschließen. Das nehmen wir zum Anlass, euch über die Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung in der IT aufzuklären! Besonders in Zeiten des Fachkräftemangels werden Auszubildende in der IT vermehrt gesucht.

Überblick der IT-Ausbildungsberufe

Bei der Masse an Ausbildungsmöglichkeiten werden wir uns im Bewerberblog hauptsächlich auf die dualen Ausbildungsberufe in der IT-Branche fokussieren. Das heißt die Auszubildenden lernen die theoretischen Inhalte in festgelegten Theoriephasen in der Berufsschule und wenden das Gelernte dann in der Praxisphase in ihren Ausbildungsunternehmen an. Damit stellt die Berufsausbildung eine gute Alternative zum meist theorielastigen Studium dar.

Mit mehr als 250.000 ausgebildeten Fachkräften sind die IT-Ausbildungsberufe in Deutschland erfolgreich angestiegen. Mit fast 17.000 abgeschlossenen Ausbildungsverträgen im Jahr 2017 erreichten sie vorerst einen Höhepunkt. In der IT gibt es laut des Bundesinstituts für Berufsbildung vier Möglichkeiten der dualen Berufsausbildung:

  • Fachinformatiker/ -in
  • Informatikkaufmann/ -frau
  • IT-System-Elektroniker/ -in
  • IT-System-Kaufmann / -frau

Weitere Ausbildungsberufe für die Technologiebranche

Darüber hinaus gibt es auch seit dem neuen Ausbildungsjahr (1.August 2018) den E-Commerce-Kaufmann/ -frau als anerkannten Ausbildungsberuf. Dieser soll schwerpunktmäßig im Handel ausgebildet werden, kann aber auch für andere Branchen von Interesse sein. Das ist zwar ein Ausbildungsberuf der nicht direkt in der Informatik angesiedelt ist, aber besonders für den IT-Bereich von Bedeutung ist bzw. sein wird.

Außerdem gibt es noch weitere themenverwandte Ausbildungsberufe wie beispielsweise den/ die Mediengestalter/ -in Digital und Print in den Fachrichtungen Beratung und Planung, Gestaltung und Technik sowie Konzeption und Visualisierung. Diesen werden wir aber vorerst nicht näher beleuchten, weil dieser weder im kaufmännischen noch im techniknahen Sektor angesiedelt ist.

 

Wie findet ihr die passende Berufsausbildung?

Damit wir euch bei eurer Wahl des Ausbildungsberufs unterstützen, werden wir die einzelnen Berufe in den nächsten Blogbeiträgen ein wenig unter die Lupe nehmen. Dabei wird es einen Blogbeitrag zu den eher kaufmännischen und einen Artikel zu den eher techniklastigen Ausbildungsberufen in der IT geben. Für die bereits genannten Ausbildungsberufe möchten wir dabei die wichtigsten Fragen klären, damit euch die Entscheidung des richtigen Ausbildungsberufs nicht schwer fällt:

  • In welcher Art von Unternehmen und Branchen könnt ihr arbeiten?
  • Was werden eure täglichen Aufgaben sein?
  • Welche Voraussetzungen müsst ihr mitbringen?

Thema Vergütung

Natürlich ist uns klar, dass auch die Vergütung einen wesentlichen Faktor bei der Entscheidungsfindung des Ausbildungsberufs darstellt. Wir scheuen uns allerdings davor, präzise Zahlen oder Gehaltsspannen zu nennen, da diese nicht nur vom Ausbildungsberuf und vom Bundesland abhängig sind, sondern auch hinsichtlich Branche und Unternehmen variieren. Ist es eine Dienstleistungs- oder Einzelhandelsbranche, ist das Unternehmen tarifgebunden? All diese Fragen bestimmen die Gehaltsspanne. Was bei allen Ausbildungsberufen klar ist, dass sich die Vergütung im Laufe der (meist) drei Ausbildungsjahre jährlich erhöht. Um wieviel sie sich erhöht, bestimmen wiederum die bereits genannten Faktoren. Im Berufenet der Arbeitsagentur findet ihr zwar Richtwerte diese sind jedoch weniger aussagekräftig aufgrund der mangelnden Filter- und Einstellungsoptionen.

Freut euch auf die kommenden Blogbeiträge in denen wir euch die einzelnen Ausbildungsberufe näher vorstellen werden!

Über den Autor

Marie

Marie ist seit November 2016 im Team und kümmert sich um alle Themen, die für das Personalmarketing von Interesse sind. Während ihres internationalen BWL-Studiums lebte sie in China und Großbritannien, wo sie auch ein Praktikum absolvierte. Im Blog wird sie uns daher u.a. die Arbeitswelt anderer Länder vorstellen. Außerhalb des Büroalltags backt sie gern Kuchen und ist ein Fan der internationalen Küche.