(Neue) Arbeitswelt

Infografik: So optimierst du deine Produktivität

Produktivität, Quelle: geral/pixabay.com
Geschrieben von Anna

Prokrastination – ein so wohlklingendes Wort für eine so unproduktive Verhaltensweise. Dinge, die wir nicht gern tun oder solche, die uns nicht liegen, schieben wir auf. Das Schreiben einer wissenschaftlichen Arbeit, ein Anruf bei einem unfreundlichen Kunden oder die Erarbeitung einer neuen Verkaufsstrategie – sicher nur ein paar Beispiele, die man gern vor sich herschiebt. Aufschieben muss nicht immer gleich krankhaft sein und zur psychischen Störung werden. Erwischt hat sich bestimmt jeder schon einmal dabei, lieber sinnlos im Netz gesurft und YouTube Videos angesehen oder den Weg zu Kaffee Nummer xy besonders lang ausgedehnt zu haben, statt einfach zu arbeiten. Zur Gewohnheit sollte das selbstverständlich nicht werden. Gerade im Büroalltag oder generell in Situationen, in denen man von weiteren Menschen und Störfaktoren umgeben ist, ist dies jedoch leichter gesagt als getan. Einmal abgelenkt, dauert es im Schnitt 23 Minuten, bis man geistig wieder in der begonnenen Aufgabe drinsteckt. Bedenkt man nun, dass ein Arbeitnehmer durchschnittlich alle 3 Minuten abgelenkt wird, bspw. durch das Telefon oder Kollegen, wird es kritisch. Wie soll man da vorankommen? Auch zu ausgedehnte Meetings mindern die Produktivität und bringen dabei nicht selten keine wirklichen Ergebnisse.

Mit einer groben Planung für den Arbeitstag, ein paar Gedanken zur Raumgestaltung, regelmäßigen Pausen und klaren Prioritäten kann man die eigene Produktivität zu Glück schon ankurbeln. Wir möchten euch heute mit einer Infografik „ablenken“, die diese und weitere Tipps verdeutlicht.

Lasst euch also auf eine letzte kurze Ablenkung ein, um euren Workflow anzukurbeln. :)
Optimizing Workflow
Quelle: OnlineCourseReport.com

So, und nun weiter arbeiten! 😉

Über den Autor

Anna

Anna ist unsere „Frau fürs Schöne“ und war bis November 2016 verantwortlich für alles rund ums Personalmarketing. Als studierte Kommunikationswissenschaftlerin mit Nebenfach Psychologie kam sie 2013 zu uns ins Team. Seitdem berichtete sie über den Weg vom Berufsanfänger zum "Experten" und schrieb mit Einfühlungsvermögen über die Höhen und Tiefen bei der Jobsuche und im Arbeitsalltag. Im Büro versorgte Hobbyköchin Anna uns mit den neusten Rezepten, flotten Sprüchen und viel guter Laune.

Hinterlassen Sie einen Kommentar