Bewerbung & Interview

Profilanforderungen in Stellenanzeigen

Was hat es denn eigentlich auf sich mit den Anforderungen in Stellenanzeigen? Oft wird nach einer eierlegenden Wollmilchsau verlangt.  Soll man alles für bare Münze nehmen, was in den Offerten gefordert wird? Im Anforderungsprofil werden für gewöhnlich die Fähigkeiten, Kenntnisse und Soft-Skills definiert, die ein Bewerber zur erfolgreichen Ausübung der künftigen Aufgaben benötigt.

Einige der gelisteten Anforderungen beschreiben dabei allerdings eher den perfekten Wunschkandidaten, sind aber keine notwendige Voraussetzung oder K.O.-Kriterien für die Stelle. Anderer Qualifikationen hingegen sind für die ausgeschriebene Position unerlässlich. Wie unterscheidet man nun, was mehr oder weniger relevant ist?

Oft begegnet man der Aussage, dass eine Übereinstimmung von ca. 80% vorhanden sein sollte, damit sich eine Bewerbung lohnt. Aber 80% sind eben auch nicht 80%.

Natürlich ist es unsinnig jedem Punkt der Profilbeschreibung in vollem Maße entsprechen zu wollen. In der Regel lässt sich aber die Hierarchie der wirklich notwendigen Fähigkeiten an der Reihenfolge der Anforderungen erkennen. Die wichtigsten Punkte stehen für gewöhnlich oben bzw. am Anfang, die weniger wichtigen unten bzw. am Ende.

Dabei ist es weniger relevant, ob es sich dabei um fachliche Qualifikationen oder persönliche Eigenschaften handelt. Einen erfolgreichen Vertriebsmitarbeiter zeichnen beispielsweise Kommunikationsstärke, Verhandlungsgeschick und Reisebereitschaft mehr aus, als der Grad seiner akademischen Ausbildung.

Natürlich sollte man nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen: Wenn fünf Jahre Berufserfahrung gewünscht sind, der Bewerber aber dreieinhalb Jahre im Job vorweisen kann, ist eine Bewerbung aus unserer Sicht trotzdem durchaus angebracht.

Auch der Titel kann bereits Aufschluss über etwaige Voraussetzungen für einen Job geben. Wird nach einem „Senior“ gesucht, ist die Bewerbung von einem frischen Absolventen fehl am Platz. Ebenso lässt sich aus dem Stellentitel: „PHP-Entwickler (m/w)“ ganz klar herauslesen, wo der Schwerpunkt des Jobs vermutlich liegen wird.

Über den Autor

Gastautor

Um unsere Inhalte etwas abwechslungsreicher zu gestalten, lassen wir gern auch andere Autoren zu Wort kommen. Interesse? Einfach Mail mit Themenvorschlag an: presse@towerconsult.de.

Hinterlassen Sie einen Kommentar