(Neue) Arbeitswelt

Jobs im Vertrieb: Eignung entscheidet über beruflichen Erfolg

IT - Berater e-Commerce, Quelle: PublicDomainPictures/pixabay.com
Geschrieben von Gastautor

Hierzulande hat etwa jeder fünfte Job mit Vertrieb zu tun. Wenig überraschend ist daher auch, dass es in diesem Bereich fast immer viele freie Stellen gibt. Wer zu den Verkaufstalenten zählt, hat hier quasi freie Auswahl. Allerdings ist längst nicht jeder Bewerber für Jobs im Vertrieb geeignet.

Unerschütterliches Selbstbewusstsein ist Voraussetzung

Tatsächlich ist die persönliche Eignung in kaum einem anderen Job so wichtig wie im Vertrieb. Sie entscheidet hier maßgeblich über Erfolg oder Misserfolg, denn im Vertrieb geht es vor allem um eines: Verkaufen. Aus diesem Grund sind in Vertriebsjobs Persönlichkeiten gefragt, die neben einem sicheren Auftreten in persönlichen Gesprächen und am Telefon Eigenschaften wie Überzeugungskraft und Zielstrebigkeit mitbringen. Am wichtigsten ist jedoch ein unerschütterliches Selbstbewusstsein, welches gerade dann besonders stark gefragt ist, wenn sich der Erfolg einmal nicht einstellen mag. Vertriebstalente stecken derartige Niederschläge locker weg und starten im Anschluss umso mehr durch.

Wer sich in den Beschreibungen wiedererkennt, für den können Jobs im Vertrieb überaus attraktiv sein. Schließlich sind hier beim Gehalt nach oben (fast) keine Grenzen gesteckt, zudem bieten die Arbeitsstellen nicht selten vielversprechende Aufstiegschancen. Ob auch Sie für die herausfordernde Tätigkeit geeignet sind, können Sie auch an den Stellenanzeigen für Jobs im Vertrieb ablesen: Wenn Sie sich in den Anforderungen und im Tätigkeitsprofil wiedererkennen können, raten wir zu einer Bewerbung auf die entsprechende Position.

Jobs im Vertrieb zeichnen sich durch erfolgsabhängige Gehälter aus

Was Jobs im Vertrieb ebenso besonders macht, ist allerdings auch die Tatsache, dass ein großer Teil des Gehalts erfolgsabhängig ist. Das heißt: Vertriebler erhalten in der Regel ein vergleichsweise überschaubares monatliches Festgehalt, der Rest des Gehaltes setzt sich aus Provisionen zusammen. Vor allem für Berufseinsteiger ist das oftmals erst einmal ein Schock, weil sie nicht einschätzen können, wie hoch die Provisionen später in der Praxis ausfallen. Unternehmen geben zwar in Bewerbungsgesprächen durchaus einen Durchschnittswert an, jedoch ist er nicht selten trügerisch. Wir raten Ihnen deshalb dazu, in jedem Fall nach detaillierten Zahlen aus dem vergangenen Jahr zu fragen.

Da Anlaufschwierigkeiten bei Jobs im Vertrieb normal sind und sich die Abschlüsse zumeist erst mit zunehmender Berufspraxis mehren, möchten wir Ihnen ebenfalls als Tipp mit auf den Weg geben, für die ersten drei bis sechs Monate im neuen Job eine fixe Provision auszuhandeln. Vergessen Sie zuletzt nicht, Ihre Karriereplanung im Auge zu behalten. Beim Aufstieg zum Vertriebsleiter wird Ihr Gehalt nämlich signifikant ansteigen.

Über den Autor

Gastautor

Um unsere Inhalte etwas abwechslungsreicher zu gestalten, lassen wir gern auch andere Autoren zu Wort kommen. Interesse? Einfach Mail mit Themenvorschlag an: presse@towerconsult.de.

1 Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar