Körper, Geist & Job

Wie man sein Selbstbewusstsein positiv beeinflussen kann

Quelle: CFalk/pixelio.de
Geschrieben von Lisa

Es gibt viele Menschen, die mit ihrem Selbstbewusstsein unzufrieden sind und dementsprechend gerne selbstbewusster wären. Das heißt im Einzelnen: ein souveräneres Auftreten im Beruf und im Privatbereich, offener gegenüber anderen Menschen und selbstsicherer in jeder Lebenslage.

Menschen mit einem hohen Selbstbewusstsein, oder auch Selbstvertrauen, sind im Allgemeinen gelassener im Umgang mit Konfliktsituationen und meist mental stabiler, als Menschen mit weniger Selbstbewusstsein.

Selbstbewusstsein stärken

Um das Selbstbewusstsein zu erhöhen, muss man seine eigenen Stärken und Schwächen reflektieren. Das heißt, es kommt auf die Eigenwahrnehmung und die anschließende Beurteilung an. Kurzum – man muss lernen, auf die eigene Wahrnehmung zu vertrauen und sich selbst zu akzeptieren.

Selbstbewusste Menschen…

  • … glauben an ihre eigenen Fähigkeiten und Kompetenzen.
  • … glauben daran, ihre gesetzten Ziele zu erreichen.
  • … haben eine selbstsichere Ausstrahlung.
  • … können leichter auf fremde Menschen zugehen.

Wie man mehr Selbstbewusstsein bekommt

Lang andauernde Ängste bezwingen und endlich den Mut aufbringen, die eigene Leistung zu zeigen oder dem Chef neue Ideen zu präsentieren. Das klingt super und wünschen sich viele Menschen. Auch wenn es eine Menge Kraft kostet, lohnt sich der Kampf. Denn Selbstbewusstsein kann man trainieren. Um euch dahingehend ein bisschen zu ermutigen, im Folgenden ein paar Tipps für euch:

  • Fehler zulassen
    Wenn euch mal ein Fehler unterläuft, zweifelt nicht gleich an euch, sondern seht es als Chance, aus euren Fehlern zu lernen und euch weiterzuentwickeln.
  • Komplimente entgegennehmen
    Lasst Komplimente von euren Kollegen und Vorgesetzten zu und hinterfragt diese nicht. Es ist doch viel schöner, sich über ein Kompliment zu freuen anstatt es zu analysieren.
  • Kritik nicht persönlich nehmen
    Das Vorhalten von irgendwelchen Fehlern ist für keinen Menschen angenehm. Kritik an eurer Arbeit, sollte euch – sofern sie konstruktiv ist – inspirieren, die Arbeitsqualität zu verbessern. Seht diese Kritik aber nicht als persönlichen Angriff auf euch, sondern als Hilfestellung zur eurer Arbeit.
  • Grenzen setzen
    Nein sagen können viele Menschen nicht. Und gerade unsichere Menschen werden oftmals ausgenutzt, weil sie niemals nein sagen. Dennoch ist das in gewissen Situationen absolut in Ordnung. Schließlich müsst ihr in erster Linie euren Arbeitsaufgaben gerecht werden.
  • Körpersprache bewusst einsetzen
    Da sich die Unsicherheit meist auch in der Körpersprache wiederspiegelt, solltet ihr besonders auf diese achten. Versucht beim Sprechen Ruhe auszustrahlen und seid nicht verkrampft. Tipp: Mimik und Gestik kann man zuhause ganz prima üben.
  • Sorgen und Wünsche ansprechen
    Wenn euch etwas stört oder ihr denkt, manches könnte besser laufen, dann sprecht das an. Das kostet auf jeden Fall Überwindung. Aber danach fühlt ihr euch besser und euer Chef sieht, dass ihr klare Interessen verfolgt.

Natürlich ist es ein langwieriger Prozess, das Selbstbewusstsein zu stärken. Sicher ist es auch nicht immer einfach und es kostet eine Menge Überwindung. Aber wenn ihr die ersten Erfolge verzeichnen könnt, haben sich die Anstrengungen gelohnt.

Nun wünsche ich euch viel Spaß und gutes Gelingen beim Selbstbewusstsein stärken. 🙂

Über den Autor

Lisa

Lisa war von Anfang 2014 bis Herbst 2015 BA-Studentin bei uns. Sie hat Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Personalwirtschaft/Personaldienstleistungen studiert und erprobte ihr theoretisches Wissen bei uns in der Praxis. Noch am Beginn des Berufslebens, berichtete Lisa über Erfahrungen aus dem Unialltag sowie die Herausforderungen bei der Arbeit in einer Personalagentur und zeigte uns dabei ihre Sicht eines Berufsanfängers.

1 Kommentar

  • Danke für diesen hilfreichen Artikel !
    Ich finde, dass die Tipps sehr hilfreich sind, vor Allem der Tipp, dass man Fehler zu lassen sollte, denn man kann immer aus Fehlern, was positives ziehen und daraus lernen. Außerdem gebe ich dir Recht, dass das Selbstbewusstsein stärken ein langwieriger Prozess ist.
    Aber sich letztendlich lohnen wird. Danke für diesen tollen Beitrag
    und mach weiter so! Mit besten Grüßen Das Team von Selbstbewusstsein  !

Hinterlassen Sie einen Kommentar